Menü
  • Konventioneller Hochbau
  • Stahlbeton- und Stb.-Fertigteilbau
  • Stahlbau
  • Holzbau
  • Bauen im Bestand
  • Wohnungsbau
  • Öffentliche Gebäude
  • Gewerbe- u. Industriebau
  • Tiefbau / Wasserwirtschaft

Baustatik, Tragwerksplanung

Erfahrung, stetige Weiterbildung und modernste IT-Technik


Baustatik, Tragwerksplanung oder Tragwerkslehre bezeichnet die Statik der Baukonstruktionen sowie die Lehre der Modellbildung zur Berechnung des ­Tragver- haltens von Tragwerken im Bauwesen. Das ­beinhaltet die ­Berechnung der Auflager­größen, Schnittgrößen und Verschiebungen infolge von ­Lasten für das vorgegebene Tragsystem eines Bauwerks. Neben ruhenden Lasten gibt es weitere ­Einwirkungen: Temperaturänderungen, Schwinden, Kriechen, Auflagerverschiebungen. Auch die Festigkeitslehre (Elastizitätstheorie) zählt zur Baustatik. Die Baustatik liefert die Voraussetzungen für die ­Bemessung von Tragwerken (Standsicherheit) und zur Begrenzung von Verformungen (Gebrauchstauglichkeit). In einigen Fällen gehören auch Schwingungs­unter­suchungen zum Nachweis der Gebrauchstauglichkeit.

Das Ergebnis unserer Arbeit als verantwortliche Baustatiker oder ­Tragwerksplaner ist der Standsicherheitsnachweis
Die technische Entwicklung und die hohen Anforderungen der Zukunft ­bedeuten ­komplexere Normen für die Tragwerksplanung in Bereichen der Tragfähigkeit (neue Sicherheitskonzepte, Aussteifung, Erdbebensicherheit, Schwingformen) und Gebrauchs­­­taug­lichkeit (Verformungen, Risse). Modernste EDV-Programme, stetige Weiterbildung und ein großes Interesse an ­neuesten Entwicklungen sichern unsere hohe Arbeitsqualität.
Müller - Ingenieurbüro im Bauwesen GmbH | Aubachstraße 69 | 56567 Neuwied | Tel: 02631 / 9661-0 | Fax: 02631 / 9661-66 | Email: info@statik-mueller.de
<<< zurück